Nachhilfe Mathe

Das Fach Mathematik ist eines der wichtigsten Schulfächer, aber Mathe ist auch eines der komplexesten und ist das Nachhilfefach Nummer eins. Die Spannbreite zwischen Prozentrechnung, Stochastik, Algebra, Geometrie und Co. ist hoch, sorgt aber bei vielen Schülern und Schülerinnen für Schwierigkeiten. Das ist schwierig, weil uns die Mathematik sowohl im alltäglichen Leben als auch im Berufsleben ständig über den Weg läuft und als Teil der Allgemeinbildung angesehen wird. Die Schwierigkeiten müssen aber nicht sein, die Schulfit Nachhilfe und Coaching im Bereich der Stadt und des Landkreises Leer löst Probleme und schafft neuen Spaß am Lernen.

Nachhilfe in Mathe für Leer und Moomerland

Bei uns arbeiten engagierte Nachhilfe-Spezialisten gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs an besten Noten und der Beseitigung von Schulproblemen, gestützt auf Basis unseres Qualitätsmanagementsystems. Unser Team mit seinen zwei Sitzen in Leer und in Moormerland bietet neben Nachhilfe in Mathe noch zusätzliche Unterstützung in den Fächern Englisch, Deutsch, Französisch, Physik und Chemie an. Zugleich geht es uns aber auch darum, herauszufinden, warum ein Schüler oder eine Schülerin schlechte Noten hat. Die Ursachenforschung ist Teil unseres Angebots. Daher arbeiten wir eng mit den Eltern und auf Wunsch auch mit der Schule zusammen. Je genauer wir über die Ursachen von schlechten Noten Bescheid wissen, desto effektiver können wir diese Probleme angehen und für bessere Schulnoten sorgen. Schließlich wollen wir, dass unsere Schüler und Schülerinnen nicht die Motivation an unserem Nachhilfeunterricht verlieren, sondern mit Spaß an ihren Noten arbeiten.

Lücken in Mathe in den Ferien schließen

Sinuskurven in den Ferien? Der Satz des Pythagoras statt Schwimmbad? Für Schüler und Schülerinnen mag es anfangs wie eine Strafe klingen: Nachhilfe in Mathematik in den Ferien. Statt Matheformeln zu pauken, wollen Kinder und Jugendliche natürlich viel lieber lange schlafen, sich mit ihren Freunden verabreden und ihren Hobbys nachgehen. Das ist auch richtig so, Erholung ist wichtig für das Gehirn sowie die Motivation der Schüler und der Schülerinnen. Aber dennoch: Sechs Wochen Sommerferien sind ein langer Zeitraum, wenn anschließend das Gehirn wieder Bestleistungen erbringen soll. Formeln werden verdrängt, lineare Algebra ist nur noch ein grauer Schatten am Mathematik-Firmament, Wissenslücken entstehen beim „Entrümpeln“ des Gehirns. Im schlimmsten Fall müssen die Kinder und Jugendlichen Schulstoff nach den Ferien erst einmal wieder mühsam nacharbeiten. Und das, obwohl in dieser Zeit schon neuer Stoff angesammelt wird.

Aus diesem Grund bieten wir unseren Schülern und Schülerinnen spezielle Ferienkurse, in denen Wissenslücken aufgearbeitet, Schulstoff nachgearbeitet, aber auch effektives Konzentrations- und Entspannungstraining angeboten wird. Zusätzlich vermitteln wir Lernstrategien für die angesagtesten Themen. Damit sich das Ganze dennoch nach Ferien anfühlt, servieren wir kühle Getränke und so viel Eis, wie das Thermometer über 25 Grad anzeigt. Und lässt es das Wetter zu, findet die Nachhilfe im Freien statt, nämlich auf der Dachterrasse unseres Sitzes in Leer.


Wonach suchen Sie?